Aprikosen-Pfifferlingsrisotto
Foto: (c) Simone van den Berg, fotolia.com

Dessertzurück

Aprikosen-Pfifferlingsrisotto

Zutaten

  • 200 g Pfifferlinge
  • 200 g Aprikosen
  • 200 g Milchreis/Rundkornreis
  • 10 g Butter
  • 0,4l Milch
  • 0,1l Weißwein (halbtrocken)
  • Ein Schuss Grenadine
  • 150 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 5 ml Haselnusssirup
  • 4 Kugeln Walnusseis
  • Frische Minze
  • Für 4 Personen
  • Zubereitungsdauer: 60 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel

Zubereitung

Den Reis waschen und gut abtropfen lassen. Die Pfifferlinge mit einer Bürste putzen und die nicht so schönen Stellen wegschneiden. Anschließend die Aprikosen unter kaltem Wasser waschen und mit einem Tuch abtrocken.

Die Milch in einen Messbecher geben. Die Vanilleschote in der Länge halbieren. Das feine Mark gründlich herauskratzen und zur Milch in den Messbecher geben. Jetzt die Butter in einem Topf bei mittlerer Hitze auf dem Herd schmelzen. Dann den Reis hineingeben und langsam unter Rühren glasig schwitzen. Sobald der Reis glasig ist mit Weißwein schlückchenweise ablösen und dabei gut umrühren. Wichtig: Den Reis mit einem Schluck ablöschen, dabei gut rühren und warten bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat, erst dann weiter ablöschen beziehungsweise aufgießen. Anschließend geben Sie die Milch dazu. Bitte in derselben Menge und im selben Rhythmus wie den Weißwein hinzugeben. Danach den Reis vom Herd nehmen, abdecken und circa 20 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit Pfifferlinge schneiden. Dann die Aprikosen entkernen und ebenfalls schneiden. Beides bitte in feine bis halbgrobe Würfel. Sobald die 20 Minuten vergangen sind, Reis probieren, ob er noch körnig/al dente ist. Wenn dies der Fall ist, stellen Sie den Reis wieder auf den Herd und geben Grenadine und Haselnusssirup dazu. Anschließend Aprikosen, Pfifferlinge, 100 g Zucker und geschnittene Minze unterheben. Decken Sie den Risotto wieder ab und lassen ihn nochmal 10 Minuten ziehen.

Während dessen Himbeeren kurz unter kaltem Wasser waschen. Himbeeren und die restlichen 50 g Zucker in einen Topf geben und kurz bei mittlerer Hitze mischen und sofort wieder vom Herd nehmen.

Der Reis sollte jetzt die gewünschte Konsistenz erreicht haben und Sie können ihn anrichten. Mit einem Löffel schön in die Mitte eines Tellers drapiert oder mit einer Timbaleform (dazu können Sie den Reis auch in eine Tasse geben und auf den Teller stürzen). Darüber geben Sie die noch warmen Himbeeren und reichen eine Kugel Walnusseises dazu.

Als i-Tüpfelchen mit einem Blatt frischer Minze garnieren und schon ist ein hübsches und leckeres Dessert fertig.

Kontakt zurück

Reservieren Sie Ihren Tisch unter Telefon (0 33 81) 59 74 09 oder senden eine Mail an brandenburg@sorat-hotels.com. Wir freuen uns auf Sie.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt!

     
Kontakt   Impressum   Datenschutz   
Zur Desktop-Ansicht wechseln
Cookies machen alles besser. Auch Webseiten. Darum verwenden auch wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Details gibt es in unserer Datenschutzerklärung.